Vom Konzept bis zu zwei Weltmeistertiteln in nur einem Jahr – an der Downhill Race Federgabel von Öhlins ist einfach alles schnell. Wo Rennen durch Sekundenbruchteile entschieden werden, da ist kein Platz für Fehler.

Die neue Fahrergeneration benötigt ein neues Level an Kontrolle. Egal, ob du es zwischen Absperrbändern krachen lässt oder auf deinem Lieblingstrail über das nächste Gap fliegst, du hast genau die Kontrolle, die du benötigst, um schneller und härter zu fahren.

Und genau dafür bieten wir dir mehr Optionen an. Wir haben mehr unterschiedliche Kolben, Rohre und Offsets für dich, als du dir vorstellen kannst. Der speziell für den Downhillbereich optimierte Kolben unseres TTX 18 Cartridge Kits hat 18 mm Durchmesser und sorgt für ein feineres Ansprechverhalten.

Die verbesserte Dämpfung arbeitet sensibler und gibt mehr Rückmeldung an den Fahrer. Der Einstellbereich wurde speziell für Gravity-Action bei Rennen und im Bikepark ausgelegt.

Die Low-Speed-Dämpfung der Zug- und Druckstufe ist mit jeweils 15 Klicks, die High-Speed-Dämpfung der Druckstufe mit 5 Klicks einstellbar. Die Luftfeder besteht aus 3 Luftkammern, verwendet 2 Kolben und lässt sich über unser Total Tune Spring Curve System (TTSC) vom ersten Ansprechen bis zum Endanschlag über den gesamten Federweg individuell tunen.

Merkmale Öhlins DH

  • TTX-Technologie
  • 160-200 mm Federweg
  • Feder und Dämpfung arbeiten getrennt
  • Für 200 mm Bremsscheiben
  • DH Boost
  • SKF Abstreifer
  • 38 mm Innenrohrdurchmesser
  • Offset 46/50/54/58
  • Maximale Reifengrößen 29 x 2,8 und 27,5 x 3,0
  • Vorbereitung für Spritzschutz
  • Rennsporterprobte Setting Bank
  • Doppelt geklemmte und schwimmend gelagerte Achse

Mehr zum Thema Öhlins erfahrt Ihr auf der Herstellerhomepage 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
DMR Deathgrip – Auf Brendog’s Spuren

Der DMR Deathgrip. Kaum ein anderer Griff hatte schon vor der Vorstellung ein solches mediale Interesse geweckt. Welcher Mountainbike Griff...

Schließen