Mit dem wachsenden Erfolg von einfach Schaltungen wächst auch die Gruppe derer die es begehren. Fernab der Factory Racing Teams scheint der Preis für SRAM’s XX1 schon fast unerreichbar. Allerdings sind mit der GX und der X1 zwei preisgünstige 1×11 Schaltgruppen auf den Markt gekommen. Aber für all die, die noch einen Relativ frischen Antrieb haben gibt es Abhilfe. Das Zauberwort der XX1 Do It Yourself. Zwar bekommen wir keine „echte“ 1×11 Schaltung, aber zumindest wandern ein paar hundert Gramm vom Rad in die Werkzeugkiste und ganz nebenbei ein viel aufgeräumteres Cockpit, bei dem endlich die Reverb Remote als Upside-Down Variante aufgebaut werden kann.

Auf gehts!

In unserem Test Setup haben wir uns für einen Aufbau aus folgenden Komponenten Entschieden

Da sowohl Shifter als auch Schaltwerk am Testbike mit dem geplanten Setup weiterverwendet werden können bleiben diese in Position.

Benötigtes Werkzeug

  • Montageständer
  • 8er Inbus
  • 2er Inbus
  • Kettenpeitsche
  • Ritzelabzieher
  • T20 Torx

Step1 – Alles muss raus!

Mit dem 8er Hex geht es erstmal der Kurbel an den Kragen. Mit viel Kraftaufwand und Gewalt können wir diese dann doch lösen. Im Anschluss entfernen wir die Kettenblätter von der Kurbel und säubern einmal alles.

IMG_1104

Im Zuge des neuen Kettenblattes vorne, sollten wir auch die Kassette erneuern oder zumindest einmal warten. Das geht relativ leicht von statten. Mit dem Ritzelabzieher und der Kettenpeitsche entfernen wir die Kassette und können direkt eine neue Einsetzen.

Tipp: Wenn man gerade schon dabei ist, kann man auch den Freilauf säubern und gegebenenfalls neu fetten.

Wir entfernen den Shifter am Lenker schonmal. Hier kann ruhigen Gewissens der Kabelzug drin bleiben.

Als nächstes entfernen wir die Kette, um im folgenden Schritt den Umwerfer einfacher entfernen zu können.

IMG_2855

Je nach Aufnahme ist es unterschiedlich wo der Umwerfer befestigt ist. Am Specialized Endurp Camp geschieht dies durch eine Taco Blade, die den Umwerfer mit dem Rahmen verbindet. Die Taco Blade wiederum ist am Hauptlager des Hinterbau befestigt. Also müssen Specialized Fahrer einen weiteren Zwischenschritt gehen, und das Hauptlager aus dem Hinterbau entfernen (Einfach die FSR Schraube mit einem 6er Hex öffnen.) und einen Spacer einbauen. Das klappte ohne Murren.

Step 2 – Kettenblatt und Kettenführung einsetzen

Nachdem wir alles entfernt haben geht es jetzt an den Umbau, bzw die Wartungsarbeiten.

Tipp: Ein günstiger Zeitpunkt um Tretlager zu wechseln oder zu säubern.

Kettenblatt einbauen.

1x10_4

Der erste Auftritt der neuen Raceface NW 30T Kettenblattes. Das Kettenblatt direkt auf dem Spider montieren. Hier wieder Gut fetten und die schrauben mit einem Inbus mit Gegendruck festziehen.

Achtung: Oftmals müssen Schrauben direkt mitbestellt werden. Wir hatten Glück, denn die Schrauben des kleineren Kettenblattes passten auch für die Aufnahme des neuen RF Kettenblattes.

schrauben

Im Folgenden können wir die neue Kettenführung einbauen. Die 77Designz Freesolo gibt es in 3 Verschiedenen Varianten. ballaballa

IMG_2866

Bevor wir jetzt sofort die Kurbel mit dem neuen Kettenblatt einbauen, fetten wir zunächst die Aufnahme ein und setzen die Kurbel wieder vorsichtig auf. Wenn sich die Pedale gegenüber stehen, rastet die Kurbel in der Aufnahme ein und wir können die Kurbel mit dem 8er Hex wieder auf 35nm Festziehen.

IMG_2867

Step 3 – Kassette mit OneUpComponents 42T einbauen

Die gereinigte, oder neue Kassette können wir einfach auf den Freilauf Körper setzen. Hier ist es wichtig zu beachten, ob sich unter Umständen die Spacer verabschiedet haben.

In unserem Beispiel ist es etwas komplizierter. Mit dem one componets 42er und 16er Sprocket haben wir komplett neue Schaltwege. Allerdings müssen wir 2 Ritzel entfernen. In unserem Fall das 15er und das 17er.

oneup_components_42t_sprocket_assembly

So wird aus 11-13-15-17-19-22-25-28-32-36 eine saubere 11-13-16-19-22-25-28-32-36-42 Lösung.

Sieht auf den ersten Blick ein wenig Gewöhnungsbedürftig aus. Aber es funktioniert. Es ergibt sich fast eine Reichweite der xx1.

IMG_3082

Step 4 – Die richtige Kettenlänge

Nachdem wir alle Ritzel auf den Freilauf gezogen haben können wir mit dem neuen Setup die Kette neu abmessen. OneUpComponents rät, die Kette um das 42T Ritzel und das Kettenblatt zu legen und 4 Kettenglieder hinzuzufügen. Also drei Glieder plus das Kettenschloss.

4link_7fd5f8bb-400e-41a0-8338-ce868f347eba

Danach können wir einfach die Kette mit dem Kettenschloss schließen.

Step 5 – Das Schaltwerk einstellen.

Der wohl nervigste Part beim einstellen. Im Prinzip kann man sich allerdings an das reguläre Einstellen des Schaltwerks halten. Gute Tutorials oder How To Berichte gibt es hierzu auf Fahrrad Workshop Sprokhoevel (Zum Tutorial).

Eine große Hilfe für mich war noch dieses Video von der OneUpComponents Seite

Fazit

Ein aufgeräumtes Cockpit und dazu eine Schaltperformance den an die XX1 nicht 100% herrankommt. Aber für einen Preis der um ein vielfaches geringer ist, als ein komplett neues XX1 Getriebe. Gerade für Biker, die sich gerade erst ein neues Rad angeschafft haben, und dadurch noch neue Parts wie Shifter oder oder Schaltwerk am Rad haben ist es eine absolute Bastelempfehlung. Im Gesamtpreis lagen wir bei knapp 200€, die sich wie folgt aufschlüsseln:

  • Kettenblatt Raceface: 50€
  • 42T Ritzel OneUpComponents: 70€
  • SRAM PG-1070: 55€
  • SRAM PC-1090: 20€

Neben dem aufgeräumten Cockpit haben wir haben auch noch andere Vorteile festgestellt. Zum einen ist das nervige Klappern vom Umwerfer bei ruppigen Passagen aber auch die Gewichtsersparnis. Denn Shifter, Umwerfer, Kabelzug, so wie ein Kettenblatt sind vollständig ersetzt worden. In diesen speziellen Fall flog auch noch die Specialized 2×10 Kettenführung, sowie der Bashguard raus. Alles in allem eine Runde Sache.

1 Kommentar

  1. Hi, toller Beitrag, ich fahre Stumpi 2016 S-works und mir reicht für die Alpen 1-fach nicht aus. Ich möchte auf 2-fach umrüsten. Ich suche ein Taco Blade, ein passender Umwerfer und ein XX Trigger. Wer hat auf 1-fach umgerüstet und möchte die übrigen Teile verkaufen? Bitte SMS an 0176 42665065.

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ergon SME3_1
Ergon SME3 Test – Ein Sitzenbleiber!

Ergon. Kaum ein anderer Name in der Bike Industrie steht so für das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine. Mit dem...

Schließen