Noch nie war Reisen und die Welt entdecken so einfach. Einst war Reisen und Erkunden eine sehr
beschwerliche Sache, Christopher Columbus war wochenlang auf hoher See unterwegs, um einen
schnelleren Seeweg nach Indien zu finden, entdecktestattdessen aber die karibischen Inseln.Heutzutagesetzt man sich ins Auto oder in den Flieger und kommt innerhalb von wenigen Stundenzum gewünschten Ziel. Dennoch gehören Know-How und Erfahrung dazu, ein cooles Ziel auszuwählen und vor allem vor Ort die schönsten Trails zu finden. Die Jungs von Triberg Bike Reisenhaben sich zu richtigen Experten entwickelt, die besten Plätze auszuwählen um euer Fernweh zu heilen. Jede Etappe wird sorgfältig geplant, von der Anreise, über Unterkunft und lokale Guides vor Ort, bis hin zu sauberer Fahrtechnik und schönsten Erinnerungsfotos

Reiseziele

Die Reiseziele von Triberg Bike Reisen sind vor allem immer eins: Aufregend! Sei es Europas bester Bikepark im norwegischen Hafjell oder die portugiesische Atlantikinsel Madeira, die heiße Sierra Nevada in Spaniens Süden oder der Freeride Topspot Finale Ligure an der italienischen Küste, immer bieten die Reiseziele neben dem Biken auch was fürs Auge. Denn Biken ist nicht nur Sport, sondern auch Abwechslung und Erholung.

Madeira

Madeira, gemeinhin auch bekannt als die Blumeninsel ist nicht nur unsagbar schön, sondern bietet auch feinste und abwechslungsreiche Trails. Die Insel fernab des Massentourismus bietet schroffe Küsten, steile Berge und unberührte Urwälder. Madeira_D3_8641Ein wahres Paradies für Biker! Triberg Bike Reisen bietet ein komplettes Paket für Madeira: Unterkunft, Transfer, Fahrtechnik Sessions, Guiding, Shuttlesund eine Menge Spaß. Bei durchweg milden Temperaturen kommt hier zum Start oder Ende der Saison immer noch Sommerfeeling auf.

Finale Ligure

Jeder kennt ihn und alle wollen hin. Malerisch gelegen an der ligurischen Küste zwischen Genua und Monaco ist Finale Ligure der perfekte Bike-Freeride-Spot. Die Trails werden ganzjährig gepflegt und präsentieren sich immer im exzellenten Zustand.

Finale_D3_0904

Die Shuttles und Guides bieten jeden Tag eine ausgewogene Mischung aus flowigen und anspruchsvolleren Trails. Untergebracht werden die Teilnehmer in einem stattlichen Stadtpalais direkt an der Strandpromenade. Auf drei Etagen können sich bis zu 13 Gäste nach dem Biken entspannen und die Seele baumeln lassen.

Haffjel

Bereits zwei Mal war der Bikepark in Hafjell Austragungsort des offiziellen UCI Downhill Worldcups, 2014 sogar Austragungsort der UCI DH Weltmeisterschaften. Der Park bietet alles was das Herz verlangt, jeder kann sich hier an sein persönliches Limit herantasten.

hafjell_image056_2

Sei es technisch höchst anspruchsvolle Trails im steilen Gelände oder Jumplines, die zum Fliegen einladen, eingebettet in einer faszinierenden Landschaft. In einer urigen Hütte, direkt am Lift verbringen die Teilnehmer 13 Tage, viel Zeit um sich alle Trails anzuschauen und die Fahrtechnik zu optimieren. Sascha Bamberg als Hafjell Veteran ist mit vor Ort und zeigt jedem Teilnehmer die perfekte Linie.

Saalbach

Bereits seit über 15 Jahren begeistert Saalbach-Hinterglemm seine Bike Gäste. Nirgendwo sonst erwarten Biker so viele Trails auf kleinstem Raum – das gesamte Tal ist für Biker erschlossen. Von einfachen Strecken wie der der Milkaline, über die flowige Z-Line am Zwölferkogel bis zur legendären X-Line am Schattberg ist für alle Könnerstufen was dabei.

Saalbach_MG_6802

 

Nicht unerwähnt bleiben darf in dieser Aufzählung der flowige Hacklberg Trail, der sich langsam vom Gipfel ins Tal schlängelt. Bereits seit 5Jahren besucht Triberg Bikereisen den Bike Circus in Saalbach-Hinterglemm. Die Teilnehmer erwartet 10 Tage purer Bikespaß. Mit angeschlossenem Glemmride Bikefestival ist zudem ein abwechslungsreiches Angebot neben dem Biken geboten.

Sierra Nevada

Ein komplett neuer Spot erwartet die Teilnehmer im September: Die Sierra Nevada im spanischen Süden. Weitab gelegen von allem Massentourismus gibt es hier vor allem viele einsame und wunderschöne Trails, in teils schroffem und schwer zugänglichem Gelände.

OM15

Mit den Guides erkunden die Teilnehmer viele flowige und anspruchsvolle Trails. Teilweise wird die Abfahrt selbst erarbeitet, teilweise übernehmen das die Shuttles. Immer dabei ist Fahrtechnik Coach Sascha Bamberg, der auch schwierigen Passagen den Schrecken nimmt und sicher die beste Line vorgibt. Bisweilen fühlt man sich wie ein Abenteurer, der neue Trails das erste Mal für sich erkundet. Naturbelassene Trails ineiner fantastischen Landschaft bieten nicht nur Fahrfreude, sondern auch was fürs Auge.

Wer jetzt Lust bekommen hat mit den Jungs zu verreisen schaut sich einfach mal diesen Link an: http://www.tri-berg.de/bike-reisen/

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen