Crankbrothers Klic HV Pumpe im Test

Jeder kennt es: Du bist kilometerweit von der Zivilisation entfernt. Nur Du und dein Bike. Und plötzlich hörst du ein leises Zischen. Und genau in diesem Moment fällt dir ein, was Du nicht eingepackt hast – Deine Pumpe.

Die Crankbrothers Klic HV Minipumpe hat einiges an integrierten Finessen an Bord die die Klic HV Pumpe von vielen, wenn nicht sogar von fast allen, Pumpen auf dem Markt abhebt. Wir haben uns die kleine Pumpe einmal etwas genauer angeschaut.

Spezifikationen der Klic HV

  • Handpumpe für SV/AV Ventil
  • Manometer
  • Gewicht: 150g
  • Größe: 26x3cm
  • Preis: 56€

Erster Eindruck der Klic HV

Die Crankbrothers Klic HV ist mit den, im Handel aufgerufenen 50€ sicher nicht die billigste. Allerdings bekommt man für das Geld auch etwas mehr, als bei anderen Pumpen.

Doch fangen wir einmal von vorne an. Die Pumpe hat ihren Namen nicht von ungefähr. Dies kommt durch das charakteristische Klicken um die Schutzkappe der Pumpe freizulegen. Anders als andere Handpumpen besteht die funktionale Klic HV aus zwei Teilen. Zum einen der Pumpenkörper und zum anderen der Ventilschlauch.

Neben einer exzellenten Verarbeitung, punktet die Pumpe vor allem durch ihre durchdachte Anwendung. Ein, im Griff versenkbarer Ventilschlauch, ein klassisches Zweiwegeventil für AV und SV sowie ein umklappbarer Griffhebel sorgen dafür dass ein Plattfuß auf dem Trail, seinen Schrecken verliert.

Obendrauf gibt es auch noch ein Manometer so dass man auf dem Trail seine PS I Zahl. Genau aufpumpen kann. Ein großer Vorteil ist eben der Flexschlauch der mittels Magnetverschluss an die Pumpe angeklemmt werden.

Ein integriertes Sperrventil macht es möglich, den Schlauch direkt am Ventil zu montieren und hat als netten Nebeneffekt, dass keinerlei Luft entweicht.

Mittels eines Magneten wird der Flexschlauch, nachdem man ihn auf das Ventil gesetzt hat, einfach mit der Pumpe verbunden. Der klickende Drehkopf verhindert zudem, dass Schmutz in den Ventilkopf eindringt.

Kurztest der Klik HV

Auch auf dem Trail schlug sich die kleine aber dennoch vielseitige Pumpe richtig gut. Sie ist klein, leicht und vorallem: leicht zu bedienen. Auch wenn die Pumpe mit ihrem Preis von 58€ relativ hoch angesetzt ist, ist sie es durchaus wert. Funktionalität, Verarbeitung und Features rechtfertigen den Preis.

Mit ein wenig Gewöhnung war vor allem das Manometer eines der interessantesten Features der Crankbrother Klik HV. Bis aufs PSI genau kann man, nach einem Platten zum Beispiel, seinen Luftdruck einstellen. Wer es also exakter als sein Fingergefühl aufpumpen möchte wird mit der Crankbrothers Klik HV sehr gut beraten sein.

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Crankbrothers F15 Multitool

Wenn man von Bear Grylls eines gelernt hat, dann dass man nie ohne Werkzeug aus dem Haus gehen sollte. Und...

Schließen