“Go BIG, Go FAST but always with PROTECTION” ist der Slogan der Firma BLISS Protection. Dass dies auch als Leichtgewicht mit minimalem Packmaß funktioniert, beweist Bliss mit den neuen MINIMALIST+ Knee und Elbow Pads erneut. Auch hier vertrauen die Bayern wieder auf Ihr blaues ARG.

Betrachtet man die minimalistisch gehaltenen Protektoren genauer, erkennt man sofort, dass hier viel Feingefühl an den Tag gelegt wurde. Weniger ist mehr, eine Herausforderung der sich die Firma Bliss Protection schon länger stellt. Durch die vorangegangenen Entwicklungen im Protektorenbereich ist es ihnen heute möglich Pads so dünn und minimal wie nie zuvor zu gestalten.

Mit der Entwicklung des neuen MINIMALIST+ KNEE und ELBOW Pads lösen sie den bekannten MINIMALISTEN ab und verpassen den Trail Pads ein einheitliches Facelift.

Mit den neuen MINIMALIST+ KNEE & ELBOW PADS präsentiert Bliss eine leichtere und vor allem atmungsaktivere Alternative zu herkömmlichen Pads, denn auch hier kommt das, in den letzten fünf Jahren im S2 Lab entwickelte, ARG zum Einsatz. Neu ist, dass Bliss ihr ARG in 3D formt. Dieses eigens entwickelte blaue Gel kann durch ein spezielles Verfahren direkt auf den angenehm zu tragenden Lycrastrumpf mit leichtem Mesh-Einsatz in der Beuge aufgebracht werden.

Hierbei wird das Trägermaterial vor dem Auftragen des 3D ARG Caps horizontal vorgespannt. Somit erhält man die perfekte Passform um das Gelenk ohne einen weiteren Riemen anbringen zu müssen.

Das ARG verhärtet sich im Fall einer von außen einwirkenden Kraft. Dadurch wird die einwirkende Energie auf eine größere Fläche verteilt und darunter liegendes Gewebe bleibt geschützt. Im „Normalzustand“ wiederum ist das ARG flexibel und schmiegt sich dem Körper an.

Wie der Name vermittelt, handelt es sich bei diesen Pads um eine Kombination aus maximalen Schutz bei minimalem Packmaß und Gewicht. Um bei all diesen Einsparungen sicheren Halt auch ohne Klettverschlussstraps zu gewährleisten, wird das Ende des lang geschnittenen, ergonomisch und asymmetrisch 3D Pads von einem elastischen Gummiband gehalten. Damit das Pad auch bei den härtesten Abfahrten dort bleibt wo es hingehört, sind in das Gummiband zusätzlich hautverträgliche Silikonnoppen eingearbeitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Return of the goat – YT präsentiert neues CAPRA

Mit der Neuauflage des CAPRA hat YT eine ausgewachsene Downhill-Maschine mit der Uphill Performance eines Trailbikes gekreuzt. Die moderne Geometrie...

Schließen