Mit dem Varia-Vision bringt Garmin zur CES 2016 erstmals ein In-Sight Display für die Montage an der Radbrille auf den Markt. Dort informiert es Athleten über die wichtigsten Daten, ohne dass dieser den Blick von der Straße nehmen muss. Garmin macht mit dem Varia Vision einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft – und vom GPS-Hersteller zum Anbieter einer breiten Palette an innovativen Produkten für Sport und Freizeit.

Mit dem federleichten (nur 29,7 Gramm!) Garmin Varia Vision In-Sight Display bringt Garmin mehr Sicherheit in Radsport und Straßenverkehr. Das kleine Hightech-Display lässt sich schnell und einfach an fast jeder Radbrille befestigen. So hat man immer beides im Blick: die Daten des Radcomputers und den Straßenverkehr. Dank eines eingebauten Lagesensors erkennt Varia Vision die richtige Seite und passt die Ausrichtung der Displayanzeige automatisch an.

VariaVision

Alles im Blick Varia Vision

Mit Garmin Edge Radcomputern verbunden, zeigt das Varia Vision Display wichtige Leistungsdaten, Segmentinformationen an und gibt Abbiege- und andere Navigationshinweise. Im Zusammenspiel mit dem Varia Fahrrad- Radar informiert es sogar über von hinten herannahende Fahrzeuge und verhindert so unliebsame Überraschungen in schwierigen Situationen, in denen ein prüfender Blick auf den Radcomputer nicht möglich ist. Ist der Edge Radcomputer mit einem Smartphone und der Garmin Connect Mobile App gekoppelt, zeigt das Garmin Varia Vision In-Sight Display auch Kurznachrichten, Anrufe und weitere eingehende Smart Notifications an.

ad-01

Blick für’s Wesentliche

Für eine optimale Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen sorgt der integrierte Umgebungslichtsensor, der die Helligkeit des Displays reguliert. Über ein wetterfestes Touch-Bedienfald an der Seite, können Radsportler schnell und einfach durch die verschiedenen Datenseiten scrollen, die sich via verbundenem Edge Radcomputer einstellen lassen. Damit man auch noch Augen für Natur, Mitfahrer und Wettkampfgeschehen hat, besitzt das Garmin Varia Vision ein integrierten Vibrationsalarm, das einen in richtigen und wichtigen Situationen aufmerksam macht. Mit acht Stunden Akkulaufzeit eignet sich das Garmin Varia Vision auch für längere Radausfahrten.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
YT Capra und YT Tues in der 2016er Variante

Während sich manch einer noch im Neujahrsblues befindet, geht man bei YT schon wieder in die Vollen. Die Gravity-Experten aus...

Schließen