Novatec ist für die meisten Mountainbiker in Deutschland eher unbekannt. In den USA ist die Marke Unterstützer vieler Profis. Von Brian Lopes über Kyle Strait bis hin zum schwedischen Slopestyler Martin Söderström vertrauen alle auf die Laufräder von Novatec.

Und das nicht ohne Grund. Novatec legt viel Wer auf Qualität! Nicht von ungefähr kommt der Freeride Weltrekord von Kyle Strait. Aber auch preislich verhält sich der amerikanische Hersteller mehr als Fair gegeüber seinen Kunden. Alle Laufradsätze von Novatec werden mit den gleichen Naben und auch mit dem gleichen Preis ausgeliefert.

Aber auch andere Hersteller vertrauen auf die verschiedensten Patente und verwenden die Naben für Ihre Laufradsätze.

img_8738

Technische Daten

  • Bremsscheibenaufnahme : 6-Loch
  • Hinterachse : 12/142 mm
  • Vorderachse : 15/100 mm
  • Laufradgröße : 27,5″
  • Gewicht: 1680 g
  • Reifentyp : Tubetype (mit Schlauch), Tubeless

img_8716

Erster Eindruck des Novatec Alpine

Novatec bringt den Alpine Laufradsatz in zwei verschiedenen Laufradgrößen. Sowohl der Novatec Alpine in der 27,5 Version als auch der Novatec Alpine 29“ werden werksmäßig mit der Novatec 4in1 Nabe. Die Nabe kann einfach zu einem QR oder für 9mm, 15mm bis hin zu 20mm angepasst werden.

img_8744

Novatec hat mit Liebe zum Detail entwickelt und gestaltet. Die 27.6mm breite Felge hat einen Innendurchmesser von 22.8mm. Das matte Finish ist besonders unempfindlich gegen Krazter und soll sich vorallem an Fans von schnellem und intensivem Enduro richten. Novatec hat sich bei dem Alpine Laufradsatz viel Mühe gegeben, nicht wie ein Systemlaufradsatz zu zu Wirken. Der händisch eingespeichte Laufradsatz kommt mit Schwarz roten Decals und zweifarbigen Speichen und Nippeln um das Gesamtbild abzurunden.

Mit dem Gewicht von gerade einmal 1.680g (bzw 1730g in der 29er Version) dürfte der Laufradsatz aber auch für All-Mountain Fahrer eine interessante Wahl sein.

Werksmäßig wird der Laufradsatz inkusive Felgenband und Tubelessventile geliefert.

Langlebigkeit und Leichtbau sind erklärte Konstruktionsziele, wofür gedichtete japanische Lager, die besonders zuverlässig und bei Bedarf austauschbar sind, sowie eine verstärkte Kassette mit ABG ausgewählt wurden. Montiert wird von Hand. Die dreifach gekreuzte Einspeichung gewährleistet Robustheit und eine hohe Seitensteifigkeit.

Nabe

Die Naben des Novatec Laufradsatzes wurden speziell für die Novatec Systemlaufradsätze konzipiert. Im Inneren des Freilaufkörpers arbeiten insgesamt sechs Sperrklinken die auf 12 Auflageflächen liegen. Alle Laufradsätze sind mit Sapim Speichen eingespeicht und für all die jenigen, die gerne mal über das Limit hinausschießen gibt es nochmal extra Speichen mitgeliefert.

Zusätzlich muss man sagen, dass Novatec dem Laufradsatz noch einen detaillierten Bericht zur Speichenspannung beilegt. Somit kann auch jeder Hobbyschrauber selbst Hand anlegen.

Einen Service, den wir bisher noch bei keinem der bekannten Laufradsatzhersteller gefunden haben. Nicht einmal Syntace hat bei unserem Test zum W35MX einen so detaillierten Bericht geliefert.

img_8739

Die Besonderheit der Novatec Naben ist der implementierte Anti Bite Guard, kurz A.B.G. Es handelt sich hierbei um eine, in den Freilaufkörper integrierte Stahllamelle die es verhindern soll, dass sich die Kassette, Aufgrund der auftretenden Kräfte, verkeilt.

Auf dem Trail mit dem Novatec Alpine

Direkt nach der Eurobike hatten wir die Möglichkeit den Novatec Alpine zu testen. Entgegen des Namens ging es Mitte September nicht mehr auf alpine Trails sondern nur auf die lokalen Trails und den ein oder anderen Abstecher in den Bikepark.

Der Wechsel von den großvolumigen Syntace W35MX zu den schmaleren Novatec Alpine Laufrädern machte sich die schon den ersten Metern bemerkbar. Der geringe Rollwiderstand treibt Fahrer und Rad ordentlich nach vorne. Nicht zuletzt auch Aufgrund geringen Gewichts. Handelt es sich dabei um einen XC Laufradsatz? Nein! Denn der Novatec Alpine Laufradsatz soll auch bergab und fern von der Transferstrecke ordentlich spass machen.

Im Uphill präsentiert sich der Novatec Alpine als sportliche Gazelle. Wer vermuten mag, dass der Laufradsatz bergab weniger glänzt liegt falsch. Der Laufradsatz ist extrem steif und vermittelt eine gute Kontrolle auch bei agressiveren Enduro Trails.

Auf flowigen Trails entwickelt sich der Alpine Laufradsatz zu einer echten Rakete. Eine gute Traktion und die angesprochene gute Kontrolle erwecken das volle potential des Laufradsatzes.

img_8733

Fazit zum Novatec Alpine Laufradsatz

Als Endurist oder All-Mountainfahrer sucht man bei einem Laufradsatz maximalen Grip gepaart mit einem geringen Gewicht. Robust sollte der Laufradsatz zudem auch sein, und wenn man schon dabei ist, die Wunschliste aufzustellen, sollte er auch nicht besonders teuer sein.

Viele Wünsche aufeinmal. Und die meisten kann der Novatec Alpine Laufradsatz abdecken.Mit einem Verkaufspreis von 500€ ist der LRS durchaus erschwinglich. Natürlich generiert der Laufradsatz mit 28.5mm Felgenbreite nicht soviel Traktion wie ein 35mm breiter Laufradsatz. Für den Vortrieb ist es allerdings von Vorteil.

Alle anfänglichen Zweifel verflogen allerdings. Der Novatec Alpine ist ein potenter Laufradsatz der auch nicht vor härteren Enduropassagen halt macht.

Mehr in Bikeparts
BTWIN Rockrider 520 – Einsteigerrad oder Geldverschwendung?

Wenn man sich vornimmt, Mountainbiken als Sport zu betreiben steht...

Schließen