Mit dem neuen HC-Hebel für die MT und MT Next Reihe hat Magura auf ein besonderes Bedürfnis der Mountainbiker reagiert. Schon seit längerem bemängelten viele Fahrer die fehlende Ergonomie der, nicht zuletzt wegen Ihrer brachialen Bremskraft, beliebten Magura MT7.

Das Ergebnis war das Release eines überarbeiteten Bremsgriffes der unter dem Schirm des Magura HCT (Hard Core Tech) Programmes konzipiert wurde. Die Überarbeitung sorgt dafür, dass die Ergonomie des 12mm kürzeren HC Hebels zur vollen Bremsleistung passt. Mit nur einem Finger!

Vorweg: Der Magura HC Bremshebel ist kompatibel mit den folgenden Magura MT Modellen:

  • MT Trail ab Modelljahr 2016
  • MT4
  • MT5
  • MT6 ab Modelljahr 2015
  • MT7 ab Modelljahr 2015
  • MT8 ab Modelljahr 2015

img_9190

Maguratypisch kann man als Endkunde auf einen riesigen Pool an Hilfe- und Tutorialvideos zugreifen. Was sowohl uns, als auch sicher vielen anderen Endkunden, eine große Hilfe ist. Wie man den Hebel einbaut, haben wir für euch noch einmal im Detail erklärt.

Benötigte Werkzeuge

  • Schonhammer (Gummihammer optional auch in Ordnung)
  • 30mm Durchschlag/Bolzenaustreiber
  • (Taschen)Messer
  • Massive Unterlage (Min Höhe 18mm) aus Kunststoff oder Holz mit Öffnung (Mindestens 5mm)

Schwierigkeitslevel: Einfach
Dauer: 15 – 20 Minuten

Demontage des alten Bremshebels

img_9208

Der Einfachheit halber wird zunächst der Bremsgeber demontiert. Entgegen dem Magura Tutorial muss dafür nicht der Bremsleitung getrennt werde. Es langt voll und ganz, wenn man die Bremse vom Lenker demontiert.

img_9214

Zunächst muss die BAT-Verschluss für die Druckpunktverstellung entfernt werden. Hierzu wird der Baionettverschluss geöffnet. Vorsicht hierbei, dass euch nicht die Feder nicht entgegenspringt.

img_9216

Der Bajonett-Verschluss um 90 Grad gedreht werden damit er sich öffnen lässt.

img_9217

Im nächsten Schritt muss zunächst die Abdeckung der Magura MT7 entfernt werden. Sie ist leicht verklebt und kann einfach mit einem Taschenmesser aufgehebelt werden. Je nachdem welches Modell man fährt, kann es sein, dass man beide Abdeckungsscheiben entfernen muss.

img_9219

Erst durch das Entfernen der Abdeckung kommt man an den Helbellagerstift um ihn auszutreiben.

img_9221

Mit dem Gummihammer den Helbellagerstift von Links nach Rechts ausschlagen wenn der Bremshebel nach vorne zeigt. Am einfachsten Wird die Bremse auf einen Gegenstand mit Öffnung legen um den Helbellagerstift auszutreiben. Ein 10mm Spacer ist übrigens zu klein. Hier muss man besonders behutsam sein. Die Bremse sollte gerade auf der Unterlage liegen.

Montage des neuen Magura HC Bremshebels

img_9226

Durch vorsichtige Schläge wird der Hebellagerstift ausgetrieben. Der Hebel kann aus dem Gehäuse entnommen werden. Der Hebellagerstift ist hierbei gesichert und bleibt am unteren Ende des Gehäuses

img_9229

Nun können wir den neuen Magura HC Bremshebel einsetzen. Wichtig ist hier, dass der Hebel am Gehäuse anliegt. Man wird zu diesem Zeitpunkt feststellen, dass der Hebel noch nicht auf Spannung ist, sondern noch wackelig im Gehäuse liegt.

img_9234

Der Helbellagerstift kann nun, durch drücken, ins Gehäuse getrieben werden. Für die letzten Milimeter haben wir noch einmal vorsichtig mit dem Hammer angesetzt.

img_9241

Ab jetzt geht alles wie beim Ausbau. Ihr werdet feststellen, dass ihr die BAT Verschluss nicht einfach in den neuen Magura HC Bremshebel einsetzen könnt. Durch das Einsetzen der BAT-Verschluss bekommt der Bremshebel seine gewünschte Spannung.

img_9243

Tipp: Beim Einsetzen der BAT Verschluss hilft es den Hebel ein wenig zu sich zu ziehen. So kann die BAT Verschluss bis zum komplett nach unten druchgedrückt werden.

img_9245

Zum Schluss muss nur noch der Baionettverschluss auf der Rückseite eingesetzt werden. Und fertig ist der Umbau auf den Magura HC Bremshebel.

Fazit zum Magura HC Hebel

Der Einbau des Magura HC Hebels geht weitaus einfacher von statten als man sich das denken mag. Der ganze Spaß dauerte gerade einmal 10 Minuten pro Hebel. Sicher, die Anschaffung von insgesamt 70€ für beide Hebel (bei Amazon Shoppen) ist nicht ganz ohne. Jedoch fühlt sich das komplettpaket richtig gut an. Die Ergonomie ist sichtlich besser als bei der Standardversion. Gewichtstechnisch hat sich da nicht viel getan beim Wechsel zwischen MT7 Hebel und dem HC Hebel. Fahrer mit den ultraleichten Carbon Hebeln sollten jedoch sicher sein, dass der HC Hebel etwas schwerer ist.

Empfehlung? Ein klares Ja! Bessere Ergonomie und gerade für Fahrer(innen) mit kleinen Händen die bessere Variante.

Fotos/Text: Sven Schebaum

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Mehr in Do it yourself
SRAM Eagle Schaltung einstellen

So einfach kann es gehen. SRAM zeigt die wichtigsten Tipps...

Schließen